Der Herzkreis – zwölf Bewegungsformen zur Herzöffnung

In diesem Workshop lernst Du die 12 fließenden Bewegungsformen des „Herzkreis“ kennen, welches Elemente aus dem Tai Chi, Chi Gong und aus der Philosophie der Kampfkünste umfasst.


Die Herzensöffnung verleiht der Herzensintelligenz die kräftige Stimme, die auch unser Verstand hört, so dass beide freundschaftlich miteinander kooperieren können. Darüber hinaus wird die Verbindung zum unteren Vitalkraftzentrum hergestellt, was ein freundliches Zusammenwirken der drei Zentren unter Koordinierung des Herzzentrums ermöglicht.

Das Herz ist wie der gesamte Körper ein einziges Wunderwerk, das allzu oft strapaziert wird. Mentale Muster und stressige Lebensformen schädigen das Herz, übertönen seine leise, stetige Pulsation. Das Herz steht symbolisch für Liebe, Weite, Großzügigkeit – „ein großes Herz haben“ und für Wärme – „Warmherzigkeit“ und für Vieles mehr.

Grund genug, sich dem zugleich kräftigen wie zarten Herzen liebevoll zuzuwenden – durch achtsame, bedeutungsvolle Bewegungseinheiten mit einer symbolischen Botschaft. Sie werden im Stehen ausgeführt, und es sind die Hände, die Hand-lungen ausführen. Sie verbinden unsere drei Intelligenz- und Kraftzentren im unteren Bauch, Herzzentrum und hinter der Stirn; dies befähigt uns dazu, achtsamer und mit mehr Ruhe und Gelassenheit unser Leben zu gestalten.

Die mit den Bewegungen verbundenen inneren Übungen führen eine Veränderung von Einstellungen und Werten herbei, die es erlauben, den Raum der Ruhe durch Vertrauen, Ausgleichen und Zentrieren, Loslassen, sich tragen lassen und mehr für sich zu erschließen. Es stellt sich ein Gefühl des Wohlig-Seins ein.

Keine Vorkenntnisse oder besondere körperliche Fitness nötig!

Bitte bequeme Kleidung und Gymnastikschuhe oder rutschfeste Socken mitbringen.

 

Anmeldeschluss:

Donnerstag, 23.03.2017
aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl

 

Referentin:

Prof. Irmela Neu, München,
zertifizierte Trainerin für die 12 Grundübungen der Kraft aus der Kampfkunst "Quan Dao Kung Fu",
jahrelanges Training der koreanischen Kampfkunst nach Meister Seo Yoon-Nam,
Mitautorin des Buches "Meister Seo's Buch der Lebensfreude".

Irmela Neu

 

Der Herzkreis:

Die Ärzte Dr. Gaussmann und Schmidt haben die 12 fließenden Bewegungsformen des „Herzkreis“ entwickelt, in die Elemente aus dem Tai Chi, Chi Gong (insbesondere der Shaolinschule) und aus der Philosophie der Kampfkünste eingeflossen sind. Der „Herzkreis“ ist fester Bestandteil im Lehrprogramm der Quan Dao Kung Fu Akademie („Der Weg zur Quelle“).


Eintritt € 12,-/ 8,-

Treffpunkt Philosophie Neue Akropolis Stuttgart
Theodor-Heuss-Str.16
70174

E-Mail stuttgart@treffpunkt-philosophie.de
Telefon 0711 / 6159978
Fax 0711 / 6159977